Wilh. Steinberg AC-188

Wilh. Steinberg – seit 1877 deutsche Klavierbaukunst

Seit 1877 werden in Eisenberg/Thüringen, dem Sitz der Wilh. Steinberg-Manufaktur, feine Klaviere und Flügel gebaut. Zudem werden in Asien bestmögliche Flügel und Klaviere aus asiatischen und deutschen Bestandteilen für ein günstiges Budget hergestellt. Das Ergebnis kann sich hören lassen.

Dieser wunderschöne 188 cm lange Flügel in zeitlos elegantem Gehäuse wurde 2014 ebenfalls mit vielen deutschen Bestandteilen gebaut, wie die hangewickelten Basssaiten, die Renner-Hammerköpfe, Stegstifte, der Strunz-Resonanzboden, die Renner-Mechani u. v. m

Unbedingt anspielen!

Der angegebene Preis ist differenzbesteuert nach § 25a UStG.

Steinway & Sons K-132

Steinway & Sons ist ein bekannter und geschätzter Hersteller von Flügeln und Klavieren. Das Unternehmen wurde von Henry E. Steinway und seinen Söhnen 1853 in New York gegründet. Seit 1853 hat Steinway & Sons mit mehr als 125 Patenten den Pianobau revolutioniert. „Steinway & Sons“-Flügel und -Klaviere werden in New York und Hamburg unter dem Leitsatz gefertigt, den Henry E. Steinway als Qualitätsvorgabe wählte: „To build the best piano possible“.

Dieses K-132 wurde 1920 gebaut. Das Konzertklavier mit Elfenbein-Klaviatur wurde generalüberholt und neu lackiert. Es überezugt mit seinem warmen Klang und kräftigen Bässen. Das Klavier bietet die perfekte Lösung für alle, die aus Platzgründen auf einen Flügel verzichten müssen. Sie erhalten das Steinway & Sons-Klavier zudem zu einem besonders günstigen Preis …

Unbedingt anspielen …

Der angegebene Preis ist differenzbesteuert nach § 25a UStG.

Rippen Cantabile

Rippen – die bekannte Piano-Marke, welche von 1926 bis 2007 produzierte. Nach 1958 wurden jährlich etwa 4500 Klaviere und 250 Flügel ausgeliefert. J. Rippen war ein Klavierbauer, der aus den Niederlanden kam. Die Firma wurde 1926 gegründet. Die Klaviere wurden bis 1950 in Den Haag gebaut, danach bis 1991 in Ede. Von etwa 1991 bis 1998 wurde, nach einem Weiterverkauf der Marke, in Sankt Petersburg (Russland) unter diesem Namen Klaviere montiert. Einige Komponenten kamen aus einer Fabrik der chinesischen Stadt Yanthai. 1998 bis 2002 wurden Klaviere und Flügel in den Yantai Long Feng Fabriken gebaut. Von 2004 bis 2007 wurde in den Yantai Perzina Fabriken montiert.

Dieses Rippen-Klavier wurde 1989 gebaut und stammt aus Mietrücknahme. Das schmale kompakte Gehäuse in Eiche Rustikal nimmt nicht viel Platz ein.

Die günstige Gelegenheit für Einsteiger und Fortgeschrittene. Lassen Sie sich persönlich überzeugen …

Der angegebene Preis ist differenzbesteuert nach § 25a UStG.